Pressemitteilungen Publiziert von 450connect

450connect: Comarch neuer Partner des alleinigen Betreibers der 450MHz-Frequenzen

Köln/Krakau, 18. Mai 2022 – 450connect und Comarch haben einen Vertrag über den Aufbau der IT-Systeme des deutschen LTE450-Funknetzes für Betreiber kritischer Infrastrukturen geschlossen. Comarch, eines der führenden IT-Unternehmen in Europa, wird die zentrale IT-Plattform für die Geschäfts- und Betriebsunterstützungssysteme (BSS/OSS) von 450connect bereitstellen. 

Das in Köln ansässige Unternehmen 450connect ist ein Joint Venture von Energieversorgern, dass das hochverfügbare und ausfallsichere LTE450-Funknetz für Betreiber kritischer Infrastrukturen deutschlandweit bis 2025 aufbauen und betreiben wird. Das Unternehmen hatte im Juli 2021 die 450MHz LTE-Funkfrequenzen von der Bundesnetzagentur für 20 Jahre zugeteilt bekommen.

Comarch bietet dem Unternehmen mit Fokus auf kritische Sprach- und Datenanwendungen im B2B-Bereich ein passgenaues BSS/OSS-System auf Basis seiner State-of-the-Art-Produkte an. Dazu zählen die Produkte Comarch IoT Connect, Comarch OSS Fulfillment and Inventory und Comarch OSS Assurance.

Flexible und skalierbare IT-Lösung für Betriebsunterstützung und Kundensupport

Die Comarch BSS-Lösung ermöglicht den Kunden von 450connect, alle Funkdienste und weiteren Services wie Bestell-, Überwachungs-, Abrechnungs- und Reporting-Funktionen über das Webportal als zentrale Schnittstelle zu verwalten. Alternativ zum webbasierten Zugang können 450connect-Kunden ihre jeweilige Unternehmens-IT-Infrastruktur auch direkt an das BSS von 450connect anbinden. Mittels der integrierten OSS-Module von Comarch wird 450connect den Netzbetrieb und die Netzperformance steuern und überwachen.

Hierdurch lassen sich alle Prozesse und Funktionen im Rahmen der 450connect-Anwendungen einschließlich des Netzressourcenmanagements und der Service Assurance unterstützen und steuern.

Erste Inbetriebnahme im Jahr 2023

„Comarch erfüllt unsere hohen Qualitätsanforderungen. Das Unternehmen hat uns mit seiner flexiblen und skalierbaren IT-Lösung für Betriebsunterstützung und Kundensupport, dem fundierten technischen Know-how und der Bereitschaft zu einer langfristigen Partnerschaft überzeugt. Mit Comarch werden wir unsere zentrale IT-Plattform erfolgreich und im Rahmen unserer Zeitplanung realisieren können“, so Carsten Ullrich, Sprecher der Geschäftsführung von 450connect. Der deutschlandweite Ausbau des LTE450-Funknetzes soll bis 2025 abgeschlossen sein. Noch in diesem Jahr wird der Testbetrieb mit den ersten Kunden durchgeführt, um im Jahr 2023 in den ersten Regionen den Betrieb aufzunehmen.

„Wir freuen uns sehr, dass 450connect unsere Erfahrung zu schätzen weiß und uns als Partner für dieses einzigartige Projekt in Deutschland ausgewählt hat. Einmal mehr zeigt diese Entscheidung, dass wir insbesondere im Rahmen solch attraktiver Projekte, bei denen es vor allem darauf ankommt, unsere Kunden in einem sich dynamisch verändernden Umfeld flexibel zu unterstützen, ein ausgezeichneter Partner sind. Diese Zusammenarbeit ist ein Beleg für unser umfassendes Produkt- und Lösungsangebot und zeigt eindrucksvoll unsere Expertise auf dem Gebiet der OSS-, BSS- und IoT-Systeme“, sagt Jacek Lonc, Head of Telco Sales and Business Strategy Division bei Comarch.

Bild: Ghetti Images