Ihr Browser wird nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie Chrome, Firefox, Safari oder melden Sie sich unter Stadtwerketag2019@450connect.de an.
Fachinformationen Publiziert von 450connect

450MHz als Basis für die Digitalisierung der Energiewende

Funklösungen im 450MHz-Frequenzband auf Basis moderner, standardisierter Mobilfunktechnologien sind die beste Lösung für die Kommunikationsbedarfe der Energiewirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Dr. Bernd Sörries von der Universität Münster und Prof. Dr. Christian-Friedrich Lüders von der Fachhochschule Iserlohn. Sie haben unterschiedliche Funktechnologien auf ihre Tauglichkeit für den Einsatz in der zunehmend digitalen Energiewirtschaft hin untersucht und miteinander verglichen.
Demnach erfüllen nur 450MHz-Funknetze bereits heute eine Vielzahl der energiewirtschaftlichen Anforderungen. Und die sind hoch: Die Kommunikationstechnologie muss sehr leistungsfähig sein, eine geringe Latenz bei gleichzeitig garantierter Datenübertragung aufweisen und schwarzfallfest (d.h. auch im Falle eines Stromausfalls) sein. Nur so können die Stromnetze sowie Erzeugungs- und Verbrauchseinheiten zuverlässig gesteuert werden. Ebenfalls wichtig sind ein zukunftsfähiges Ökosystem sowie die Migrationsfähigkeit der Technologie auf neueste Standards. Andere Funktechnologien wie LoRa können mit der Qualität von 450MHz-Funknetzen nicht mithalten.

https://www.energynet.de/2017/03/30/funktechnologien-digitalisierung-energiewende-teil-1

https://www.energynet.de/2017/03/30/funktechnologien-digitalisierung-energiewende-teil-2