Utility Connect erhält Zuschlag für 450 MHz bis 2050

21. Mai 2024
Antenne Utility Connect
Herzlichen Glückwunsch: Utility Connect hat vor kurzem die Zuteilung im 450-MHz-Band bis 2050 für die Niederlande erhalten.Utility Connect

Digitalisierung des Energienetzes auf Basis von 450 MHz geht europaweit voran / Zuteilung im 450-MHz-Band bis 2050 für Utility Connect / Vorreiter für M2M-Anwendungen im 450-MHz-Frequenzbereich in den Niederlanden

Die Transformation im Bereich Energieversorgung ist nicht nur ein nationales, sondern verständlicherweise ein grenzüberschreitendes Thema, mit dem sich weltweit Experten beschäftigen. Schaut man auf Europa, so leistet Deutschland mit dem Aufbau eines nationalen 450-MHz-Funknetzes, das kritische Infrastruktur-Betreiber wie die Energie- und Wasserwirtschaft bei einer resilienten Daseinsvorsorge stärkt, einen entscheidenden Beitrag für die Energiewende.

Auch in den Niederlanden kommt 450 MHz bereits zum Einsatz. Dort wurde das 450-MHz-Funknetz bislang auf Basis der CDMA-Technologie genutzt. In dem Netz sind bisher beispielsweise rund drei Millionen Smart Meter, zirka 20.000 Systeme für die Steuerung von Straßenbeleuchtung und rund 800 Trafostationen angebunden. Nun setzt man sowohl in Holland als auch in Deutschland auf LTE450 für den weiteren Ausbau des Netzes.

„Mit Blick auf das europäische 450-MHz-Ecosystem sind wir seitens 450connect sehr erfreut, dass Utility Connect, ein Joint-Venture unseres Mit-Gesellschafters Alliander, im April die Lizenzerweiterung für das 450-MHz-Band erhalten hat“, sagt 450connect-Geschäftsführer Frederik Giessing. Auf Basis dieser Zuteilung kann Utility Connect weitere Anwendungsfälle wie Sprachtelefonie für Krisenkommunikation und Smart Meter im Rahmen von „NextGen“ – der nächsten Entwicklungsstufe bei der Fernauslesung von intelligenten Zählern – ausrollen. Die Zuteilung ist bis 2050 gültig und beinhaltet eine Technologieverpflichtung, mindestens LTE.

Die bisherige Frequenzzuteilung zugunsten Utility Connect galt bereits bis 2035. Nun erfolgte die Verlängerung bis 2050. Somit verfügt Utility Connect langfristig über mehr Frequenzspektrum und kann die drahtlosen Dienste eines LTE-Netzes innerhalb des 450-MHz-Spektrums zukunftsorientiert weiterentwickeln. Utility Connect hat damit beste Voraussetzungen, die Digitalisierung des niederländischen Energienetzes und anderer kritischer Infrastrukturen durch das dedizierte, resiliente und zukunftssichere Funknetz maßgeblich zu unterstützen.