Ihr Browser wird nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie Chrome, Firefox, Safari oder melden Sie sich unter Stadtwerketag2019@450connect.de an.
Fachinformationen Publiziert von 450connect

Energieverbände fordern zügige 450MHz-Frequenzvergabe

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) haben eine gemeinsame Stellungnahme zur 450MHz-Frequenz veröffentlicht. Darin fordern die Verbände, die Frequenzen für die Nutzung durch kritische Infrastrukturen bereitzustellen, da die 450MHz-Frequenz die einzige Technologie ist, die kurzfristig und vollumfänglich die Kommunikationsanforderungen, die sich aus der Energiewende und der Digitalisierung mit insbesondere einer garantierten Verfügbarkeit für Netzsteuerungen, einem Ausbau intelligenter Messsysteme sowie einer schwarzfallfesten Notfallkommunikation ergeben, erfüllen kann.

Konkret fordern BDEW und VKU:

– Zuweisung der 450MHz-Frequenzen an kritische Infrastrukturen, insbesondere die Energiewirtschaft, auf Grund deren substantiellen Bedarfs und fehlender Alternativen; Herbeiführung der dafür notwendige politischen Entscheidung noch vor der parlamentarischen Sommerpause Ende Juni 2019; anschließend entsprechende Änderung im Frequenzplan für die Anwendungen der kritischen Infrastrukturen durch die Bundesnetzagentur

– Zuteilung der Frequenzen im Rahmen eines transparenten, offenen und diskriminierungsfreien Verfahrens auf Grundlage eines nationalen Betreibermodells

Die Stellungnahme kann im Mitgliederbereich des BDEW oder VKU heruntergeladen werden.