Ihr Browser wird nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie Chrome, Firefox, Safari oder melden Sie sich unter Stadtwerketag2019@450connect.de an.
International Publiziert von 450connect

Kritische Wasserinfrastruktur mit 450MHz abgesichert

Vor fast 70 Jahren hatte ein Nordweststurm in Kombination mit einer Springflut ein verheerendes Ereignis zur Folge. Die Flut von 1953 war die größte Naturkatastrophe, die sich im 20. Jahrhundert in den Niederlanden ereignet hatte. Heutzutage gewährleistet ein intelligentes Netz an verschiedenen Wasserwegen eine Steuerung des Wasserhaushaltes, um das Land für die Bewirtschaftung fruchtbar machen zu können, das faktisch eigentlich unter dem Meeresspiegel liegt.

Sichere Deiche, ein weites Netz an Kanälen, Wasserschleusen und Tausenden von angeschlossenen Pumpen sorgen für die Wasserverteilung in den Niederlanden. Eine lokale Wassermanagementbehörde und der 450MHz-Betreiber Utility Connect haben die Initiative ergriffen, den Cyberschutz dieser kritischen Infrastruktur durch eine von öffentlichen TK-Netzen unabhängige 450MHz-Datenkonnektivität zu erhöhen. Dadurch lässt sich die kritische Wasserinfrastruktur rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr hochverfügbar und sicher überwachen und steuern.

Eine erste Testphase wird mit der CDMA-450MHz-Technologie im Gebiet von Goeree-Overflakkee zwischen Rotterdam und Zeeland durchgeführt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird auch LTE/M-450MHz getestet, um zügig auch hier erste Erfahrungen der zukünftigen Technologie sammeln zu können.