Ausfallsichere Kommunikation für kritische Infrastrukturen

Wir bauen und betreiben die bundesweite Plattform

für Betreiber kritischer Infrastrukturen.

Sierra Wireless bringt das Modul HL7845 auf den Markt

28. September 2020

Sierra Wireless bringt das Modul HL7845 auf den Markt – ein Modul mit einer 450 MHz LTE-M-Verbindung für Smart Metering und andere Smart Energy-Lösungen

Mit diesem neuen Modul von Sierra Wireless können Energieversorger neue, transformative Smart Energy-Lösungen einfacher, sicherer und kostengünstiger einführen.

Vancouver, Canada – 22. April 2021 – Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW), weltweit führender Anbieter von IoT-Lösungen, hat die Einführung eines neuen embedded LTE-M- und NB-IoT-Moduls HL7845 angekündigt. Dieses Modul unterstützt das 450-MHz-Mobilfunkspektrum und wurde speziell an die IoT-Verbindungsanforderungen von Energieversorgern in Europa angepasst.

Staaten wie Deutschland, die Niederlande und Österreich sehen das 450-MHz-Spektrum für LTE-M-Netzwerke als Übertragungsweg für Smart Energy-Lösungen vor. Das neue Modul und die kürzliche Ankündigung von Sierra Wireless, der 450 MHz Alliance beizutreten, zeigen das Engagement des Unternehmens, Energieversorger mit passenden IoT Lösungen zu versorgen und diesen dabei zu helfen die Vorteile des 450MHz Spektrums für Smart Energy Lösungen zu nutzen.

„In dem Modul HL7845 spiegelt sich Sierra Wireless‘ fundierte Expertise in Sachen IoT-Lösungen und das umfassende Verständnis des Marktes für Smart Metering und andere Smart Energy-Lösungen wider“, sagte Jim Ryan, Senior Vice President of Partnerships, Marketing and IoT Solutions bei Sierra Wireless. „Mit HL7845 baut Sierra Wireless seinen Erfolg in der Versorgungsbranche weiter aus und bietet seinen Kunden eine IoT-Lösung mit einem embedded Modul, die es Energieversorgern ermöglicht, neue, transformative Smart-Energy-Lösungen einfacher, sicherer und kostengünstiger einzuführen.”

„Das 450-MHz-Spektrum eignet sich hervorragend für LTE-M-Geräte mit kostengünstigem niedrigem Stromverbrauch und mit einer Reihe an Funktionalitäten, die für Smart Energy-Lösungen erforderlich sind“, sagte Igor Virker, Managing Director, 450 MHz Alliance. „Mit Modul HL7845 bietet Sierra Wireless den europäischen Strom-, Wasser- und Gasversorgern die sichere, zuverlässige, breite und erschwingliche IoT-Verbindung, die sie benötigen, um die Markteinführung von Smart Energy Lösungen zu beschleunigen.“

Die beste Wahl für Smart Energy-Lösungen mit 450 MHz

Das von Sierra Wireless entwickelte Modul HL7845 soll Energieversorgern dabei helfen, die Einführung von Smart Energy-Lösungen zu beschleunigen und gleichzeitig ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) zu minimieren. Neben dem vorkonfigurierten Support für LTE-M Release 14, der schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht, bietet der HL7845:

  • Best-in-Class Stromverbrauch: Aufbauend auf der Erfahrung von Sierra Wireless maximiert das Modul HL7845 die Lebensdauer von batteriegestützten Lösungen indem es extrem energiesparend in LTE Cat-M1 und NB-IoT arbeitet . In Kombination mit anderen einzigartigen Funktionen von Sierra Wireless – wie z.B. kleine Firmware Over-the-Air (FOTA) Updates, die den Stromverbrauch für die Installation dieser Updates reduzieren – kann die Batterielaufzeit von Smart Metern mit diesen Fähigkeiten auf mehr als zehn Jahre verlängert und so die Anzahl der notwendigen Wartungsarbeiten für den Batteriewechsel reduziert werden.
  • Mehrschichtige Sicherheit: Bei dem Ansatz „Cybersecurity Defense in Depth“ von Sierra Wireless geht es um mehrschichtige Sicherheit für IoT-Geräte, Netzwerk und Cloud, einschließlich von secure boot, sichere Firmware-Updates und Zugriffskontrollen. Darüber hinaus wurde Sierra Wireless als Numbering Authority von Common Vulnerabilities and Exposures (CVE) qualifiziert, um Berichte über Schwachstellen zu akzeptieren und sich mit Sicherheitsforschern abzustimmen, um neue eventuell auftretende Schwachstellen schnell zu beheben.
  • Schnelle Integration und Einsatz: Das Modul HL7845 mit dem Common Flexible Form Factor (CF3) ist sowohl durch die EU-Richtlinie für Funkanlagen (RED) als auch vom Global Certification Forum (GCF) der Mobilfunkbranche zorzertifiziert. Diese Zertifizierungen sowie der Support des Moduls für mehrere Modi, Architekturen und Protokolle (einschließlich HTTP, HTTPS, DTLS, MQTT und LwM2M) beschleunigen die Integration des HL7845 in Smart Meter und andere Geräte sowie den Einsatz dieser Geräte. 
  • Flexibilität privater und öffentlicher Netze: Da einige EU-Regierungen das 450-MHz-Spektrum für Smart-Energy-Lösungen vorgesehen haben, planen viele Energieversorger entweder den Aufbau eigener privater LTE-450-MHz-Netzwerke oder den Einsatz ihrer Smart-Energy-Lösungen in den privaten LTE-450-MHz-Netzwerken anderer Organisationen. Das HL7845 unterstützt den Einsatz in diesen privaten Netzen und bietet Energieversorgern zugleich die Möglichkeit der Verbindung mit den öffentlichen LTE-M-Netzen der Mobilfunkbetreiber. Energieversorger erhalten eine größere Flexibilität, da sie Geräte mit dem HL7845-Modul an ihr eigenes privates Netz anschließen und dasselbe Gerät für die Verbindung mit öffentlichen Netzen in geografischen Gebieten verwenden können, in denen ihr privates Netz keine Abdeckung bietet oder noch ausgebaut wird.

Sierra Wireless verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung im IoT-Sektor und bietet IoT-Lösungen für viele der weltweit führenden Smart Meter OEM. 

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.sierrawireless.com/products-and-solutions/embedded-solutions/products/hl7845/

Über Sierra Wireless                                  

Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW) ist der führende IoT-Lösungsanbieter, der Geräte, Netzwerkdienste und Software kombiniert, um die Wertentwicklung in der vernetzten Wirtschaft zu verbessern. Internationale Unternehmen nutzen IoT, um die Betriebseffizienz zu verbessern, bessere Kundenerfahrungen zu schaffen, ihre Geschäftsmodelle zu verbessern und neue Einkommensquellen zu schaffen. Ob Sie eine integrierte Lösung wünschen, die Unternehmen helfen soll, Edge Devices sicher mit der Cloud zu verbinden oder eine Software-/API-Lösung, um beim Management von Prozessen in Verbindung mit Milliarden von vernetzten Assets zu helfen oder eine Plattform, um Echtzeitdaten zu erhalten und die besten Geschäftsentscheidungen zu treffen, Sierra Wireless arbeitet mit Ihnen zusammen an der Schaffung der richtigen branchenspezifischen Lösung für Ihre nächste IoT-Herausforderung. Sierra Wireless betreibt ein rund um die Uhr einsatzbereites Global Network Operation Center (GNOC) mit und Forschungs- und Entwicklungszentren in Nordamerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie www.sierrawireless.com. Mehr Informationen finden Sie unter www.sierrawireless.com.

Verfolgen Sie Sierra Wireless auf dem IoT-Blog unter http://www.sierrawireless.com/iot-blog, auf Twitter unter @SierraWireless, auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/sierra-wireless und auf YouTube unter https://www.youtube.com/SierraWireless.

„Sierra Wireless“ ist ein eingetragenes Warenzeichen von Sierra Wireless. Andere hier erwähnte Produkt- oder Dienstleistungsnamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.

Unsere Technologie

Die ausfallsichere Plattform der 450connect basiert auf der 450-MHz-Frequenz, die durch ihre physikalischen Eigenschaften eine hervorragende Flächen- und Gebäudeversorgung ermöglicht. Durch den Einsatz standardisierter Mobilfunktechnologien werden hohe Leistungsfähigkeiten und langfristige Technologieverfügbarkeiten gesichert.

mehr erfahren
Hervorragende Flächen- und Gebäudeversorgung
Hohe Systemverfügbarkeit mittels Notstromversorgung
Priorisierung von Anwendungen gemäß Kritikalität
Leistungsfähigkeit dank standardisierter Mobilfunktechnik
Hohe Sicherheit durch autarke Netzinfrastruktur
Langfristige Bereitstellung der Technologie für hohe Investitionssicherheit

Branchenlösungen

Viele Herausforderungen, eine sichere Plattform

Mehr erfahren

Produkte & Services

Sprach-, M2M-Kommunikation und Kundenportal

Mehr erfahren

Sierra Wireless bringt das Modul HL7845 auf den Markt

28. September 2020

Sierra Wireless bringt das Modul HL7845 auf den Markt – ein Modul mit einer 450 MHz LTE-M-Verbindung für Smart Metering und andere Smart Energy-Lösungen

Mit diesem neuen Modul von Sierra Wireless können Energieversorger neue, transformative Smart Energy-Lösungen einfacher, sicherer und kostengünstiger einführen.

Vancouver, Canada – 22. April 2021 – Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW), weltweit führender Anbieter von IoT-Lösungen, hat die Einführung eines neuen embedded LTE-M- und NB-IoT-Moduls HL7845 angekündigt. Dieses Modul unterstützt das 450-MHz-Mobilfunkspektrum und wurde speziell an die IoT-Verbindungsanforderungen von Energieversorgern in Europa angepasst.

Staaten wie Deutschland, die Niederlande und Österreich sehen das 450-MHz-Spektrum für LTE-M-Netzwerke als Übertragungsweg für Smart Energy-Lösungen vor. Das neue Modul und die kürzliche Ankündigung von Sierra Wireless, der 450 MHz Alliance beizutreten, zeigen das Engagement des Unternehmens, Energieversorger mit passenden IoT Lösungen zu versorgen und diesen dabei zu helfen die Vorteile des 450MHz Spektrums für Smart Energy Lösungen zu nutzen.

„In dem Modul HL7845 spiegelt sich Sierra Wireless‘ fundierte Expertise in Sachen IoT-Lösungen und das umfassende Verständnis des Marktes für Smart Metering und andere Smart Energy-Lösungen wider“, sagte Jim Ryan, Senior Vice President of Partnerships, Marketing and IoT Solutions bei Sierra Wireless. „Mit HL7845 baut Sierra Wireless seinen Erfolg in der Versorgungsbranche weiter aus und bietet seinen Kunden eine IoT-Lösung mit einem embedded Modul, die es Energieversorgern ermöglicht, neue, transformative Smart-Energy-Lösungen einfacher, sicherer und kostengünstiger einzuführen.”

„Das 450-MHz-Spektrum eignet sich hervorragend für LTE-M-Geräte mit kostengünstigem niedrigem Stromverbrauch und mit einer Reihe an Funktionalitäten, die für Smart Energy-Lösungen erforderlich sind“, sagte Igor Virker, Managing Director, 450 MHz Alliance. „Mit Modul HL7845 bietet Sierra Wireless den europäischen Strom-, Wasser- und Gasversorgern die sichere, zuverlässige, breite und erschwingliche IoT-Verbindung, die sie benötigen, um die Markteinführung von Smart Energy Lösungen zu beschleunigen.“

Die beste Wahl für Smart Energy-Lösungen mit 450 MHz

Das von Sierra Wireless entwickelte Modul HL7845 soll Energieversorgern dabei helfen, die Einführung von Smart Energy-Lösungen zu beschleunigen und gleichzeitig ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) zu minimieren. Neben dem vorkonfigurierten Support für LTE-M Release 14, der schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht, bietet der HL7845:

  • Best-in-Class Stromverbrauch: Aufbauend auf der Erfahrung von Sierra Wireless maximiert das Modul HL7845 die Lebensdauer von batteriegestützten Lösungen indem es extrem energiesparend in LTE Cat-M1 und NB-IoT arbeitet . In Kombination mit anderen einzigartigen Funktionen von Sierra Wireless – wie z.B. kleine Firmware Over-the-Air (FOTA) Updates, die den Stromverbrauch für die Installation dieser Updates reduzieren – kann die Batterielaufzeit von Smart Metern mit diesen Fähigkeiten auf mehr als zehn Jahre verlängert und so die Anzahl der notwendigen Wartungsarbeiten für den Batteriewechsel reduziert werden.
  • Mehrschichtige Sicherheit: Bei dem Ansatz „Cybersecurity Defense in Depth“ von Sierra Wireless geht es um mehrschichtige Sicherheit für IoT-Geräte, Netzwerk und Cloud, einschließlich von secure boot, sichere Firmware-Updates und Zugriffskontrollen. Darüber hinaus wurde Sierra Wireless als Numbering Authority von Common Vulnerabilities and Exposures (CVE) qualifiziert, um Berichte über Schwachstellen zu akzeptieren und sich mit Sicherheitsforschern abzustimmen, um neue eventuell auftretende Schwachstellen schnell zu beheben.
  • Schnelle Integration und Einsatz: Das Modul HL7845 mit dem Common Flexible Form Factor (CF3) ist sowohl durch die EU-Richtlinie für Funkanlagen (RED) als auch vom Global Certification Forum (GCF) der Mobilfunkbranche zorzertifiziert. Diese Zertifizierungen sowie der Support des Moduls für mehrere Modi, Architekturen und Protokolle (einschließlich HTTP, HTTPS, DTLS, MQTT und LwM2M) beschleunigen die Integration des HL7845 in Smart Meter und andere Geräte sowie den Einsatz dieser Geräte. 
  • Flexibilität privater und öffentlicher Netze: Da einige EU-Regierungen das 450-MHz-Spektrum für Smart-Energy-Lösungen vorgesehen haben, planen viele Energieversorger entweder den Aufbau eigener privater LTE-450-MHz-Netzwerke oder den Einsatz ihrer Smart-Energy-Lösungen in den privaten LTE-450-MHz-Netzwerken anderer Organisationen. Das HL7845 unterstützt den Einsatz in diesen privaten Netzen und bietet Energieversorgern zugleich die Möglichkeit der Verbindung mit den öffentlichen LTE-M-Netzen der Mobilfunkbetreiber. Energieversorger erhalten eine größere Flexibilität, da sie Geräte mit dem HL7845-Modul an ihr eigenes privates Netz anschließen und dasselbe Gerät für die Verbindung mit öffentlichen Netzen in geografischen Gebieten verwenden können, in denen ihr privates Netz keine Abdeckung bietet oder noch ausgebaut wird.

Sierra Wireless verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung im IoT-Sektor und bietet IoT-Lösungen für viele der weltweit führenden Smart Meter OEM. 

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.sierrawireless.com/products-and-solutions/embedded-solutions/products/hl7845/

Über Sierra Wireless                                  

Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW) ist der führende IoT-Lösungsanbieter, der Geräte, Netzwerkdienste und Software kombiniert, um die Wertentwicklung in der vernetzten Wirtschaft zu verbessern. Internationale Unternehmen nutzen IoT, um die Betriebseffizienz zu verbessern, bessere Kundenerfahrungen zu schaffen, ihre Geschäftsmodelle zu verbessern und neue Einkommensquellen zu schaffen. Ob Sie eine integrierte Lösung wünschen, die Unternehmen helfen soll, Edge Devices sicher mit der Cloud zu verbinden oder eine Software-/API-Lösung, um beim Management von Prozessen in Verbindung mit Milliarden von vernetzten Assets zu helfen oder eine Plattform, um Echtzeitdaten zu erhalten und die besten Geschäftsentscheidungen zu treffen, Sierra Wireless arbeitet mit Ihnen zusammen an der Schaffung der richtigen branchenspezifischen Lösung für Ihre nächste IoT-Herausforderung. Sierra Wireless betreibt ein rund um die Uhr einsatzbereites Global Network Operation Center (GNOC) mit und Forschungs- und Entwicklungszentren in Nordamerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie www.sierrawireless.com. Mehr Informationen finden Sie unter www.sierrawireless.com.

Verfolgen Sie Sierra Wireless auf dem IoT-Blog unter http://www.sierrawireless.com/iot-blog, auf Twitter unter @SierraWireless, auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/sierra-wireless und auf YouTube unter https://www.youtube.com/SierraWireless.

„Sierra Wireless“ ist ein eingetragenes Warenzeichen von Sierra Wireless. Andere hier erwähnte Produkt- oder Dienstleistungsnamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.

Kunden und Partner

Das sagen unsere Kunden und Partner über uns

„Die 450connect kennt die anspruchsvollen Bedarfe von uns KRITIS-Versorgern sehr gut und richtet sich darauf mit Kompetenz und Herzblut aus. Wir können unsere Smart-Grid-Strategien nun mit einem verlässlichen Kommunikations-Partner planen und umsetzen und die Energie- und Mobilitätswende zum Erfolg machen. Darauf freue ich mich.“

Dr. Martin Konermann, Geschäftsführer Netze BW GmbH

„Wie elementar eine funktionierende und unabhängige Kommunikationsplattform für die Energie- und Wasserver- bzw. entsorgung ist, hat leider das Jahrhundert-Hochwasser in Rheinland-Pfalz insbesondere im Ahrtal und in Nordrhein-Westfalen im Sommer 2021 noch einmal gezeigt. Eine sichere und flächendeckende Sprach- und Datenkommunikation wäre mit 450-MHz möglich gewesen, da die Funkstandorte auf größeren Höhen realisiert werden und aufgrund der 72-stündigen Schwarzfallfestigkeit entsprechend hochwasserresilient sind.“

Theo Waerder, Geschäftsführer der Versorger-Allianz 450 Beteiligungs GmbH & Co.KG

„Nach einer längeren Diskussion über andere Kommunikationstechnologien haben wir uns für den Aufbau einer Funknetzinfrastruktur auf Basis von 450-MHz entschieden. Diese ermöglicht uns auch im Krisenfall eine verlässliche Kommunikation und kann langfristig sehr wirtschaftlich betrieben werden.“

Holger Klein, Vorstand e-netz Südhessen AG (Entega Konzern)

„Über das 450MHz-Funknetz sind bereits mehr als 3 Millionen Smart Meter angebunden. Darüber hinaus werden auch zahlreiche Smart Grid Anwendungen über das 450MHz-Funknetz gesteuert. Damit ist Utility Connect schon heute einer der größten internationalen Funknetzbetreiber für M2M-Anwendungen im 450MHz-Frequenzbereich.“

Arjan Olde Damink, Managing Director Utility Connect B.V.

„Dekarbonisierung und Digitalisierung sind die großen Herausforderungen der Energiewirtschaft. Mit dem Aufbau des 450MHz-Funknetz erreichen wir einen wichtigen Meilenstein zur Bewältigung dieser Herausforderungen und versetzen Gemeinden, Regionen, Stadtwerke und Haushalte in die Lage, die Energiewende aktiv voranzutreiben. Um dabei auch weiterhin eine hohe Versorgungssicherheit zu gewährleisten, ist das ausfallsichere 450MHz-Funknetz von großer Bedeutung.“

Dr. Alexander Montebaur, CEO E.DIS AG

„Ich gehe davon aus, dass in den kommenden Jahren Erneuerbare Energien deutlich schneller als bisher ausgebaut werden. Erneuerbare Energieerzeugung ist die Zukunft in Deutschland, geht aber auch mit einem massiven Umbau der Energieinfrastrukturen einher. Die Energielandschaft wird dezentraler, vielfältiger und vor allem – volatiler. Das 450-MHz-Funknetz wird dazu ein wesentlicher Enabler sein und steht für einen Datenaustausch in Echtzeit und Grundlage der zukünftigen Versorgungssicherheit.“

Frank Zeeb, Aufsichtsratsmitglied 450connect GmbH

„Mit der Energiewende steigt das Risiko flächendeckender Stromausfälle. Eine sichere und flächendeckende Kommunikation im Notfall ist elementar und für den Wiederaufbau der Stromversorgung notwendig. Eigene Versuche mit verschiedenen Technologien haben gezeigt, dass hierfür nur ein 450MHz-Funknetz geeignet ist.“

Torsten Maus, Geschäftsführer EWE Netz GmbH

„Smart-Meter-Gateways spielen eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung unserer Energiewirtschaft. Ein 450MHz-Funknetz ist auf Grund seiner hervorragenden Gebäudedurchdringung als auch Flächenversorgung ideal für die zuverlässige Anbindung dieser Geräte und die Kommunikation zwischen Netzbetreibern, Stromerzeugern und -verbrauchern geeignet.“

Andreas Speith,  Geschäftsführer Westfalen Weser Netz GmbH

„Um jederzeit eine zuverlässige Energieversorgung zu gewährleisten, müssen sämtliche Einheiten des Systems digital vernetzt werden. Dafür brauchen wir eine leistungsfähige, sichere und hoch verfügbare Kommunikationsinfrastruktur, die nur auf Basis eines 450MHz-Funknetzes umsetzbar ist.“

Stefan Reindl, Sprecher des Vorstands der TEAG Thüringer Energie AG

„Wir als Regionetz haben die wichtige Aufgabe, die vielen dezentralen Stromerzeuger und -verbraucher zu integrieren. Dafür brauchen wir eine flächendeckende Kommunikationsplattform im 450MHz-Funknetz, mit der wir Einspeisung und Verbrauch von Strom überwachen und effektiv steuern können.“

Stefan Ohmen, Geschäftsführer Regionetz GmbH

„Die WEMAG hat sich ganz bewusst mit anderen großen Energieversorgern für eine Kooperation mit 450connect als die nationale 450MHz-Funknetzplattform entschieden, da sie langfristig die zuverlässigste und wirtschaftlichste Lösung für eine sichere Energieversorgung bietet.“

Thomas Murche, Vorstand WEMAG AG

„Die Energiewende findet vor allem auf dem Land statt. Bei uns in der Region gibt es viele Windenergie- und Solaranlagen, auch in abgelegenen Gebieten. Um sie anzubinden und steuern zu können, brauchen wir ein sicheres und flächendeckendes Kommunikationsnetz, welches sich sicher und wirtschaftlich nur als 450MHz-Funknetz realisieren lässt. Ein eigenes Glasfasernetz wäre hierfür viel zu teuer.“

Dirk Schaper, Geschäftsführer Harz Energie Netz GmbH

„Durch die Kooperation mit 450connect können wir als EnergieNetz Mitte sowohl eigene regionale Wertschöpfung durch Infrastruktur und Dienstleistungen in die 450MHz-Funknetzplattform einbringen als auch eigene Produkte und Dienste auf Basis von 450MHz-Funkdiensten in unserer Region anbieten.“

Andreas Wirtz, Geschäftsführer EAM Netz GmbH