Ihr Browser wird nicht unterstützt.
Bitte nutzen Sie Chrome, Firefox, Safari oder melden Sie sich unter Stadtwerketag2019@450connect.de an.
In den Medien Publiziert von 450connect

Veröffentlichung der Kommentierungen zu den Eckpunkten der 450MHz-Vergabe

Im April 2020 hat die Bundesnetzagentur die Kommentierungen zu den Eckpunkten zur zukünftigen Nutzung der Frequenzen im 450MHz-Bereich vom Januar 2020 veröffentlicht. „Das Ergebnis der Konsultation zu den Eckpunkten des Vergabeverfahrens gibt dem Vorschlag der Bundesnetzagentur, die 450MHz-Frequenzen an die Energie- und Wasserwirtschaft zu vergeben, kräftig Rückenwind“, erklärten gemeinsam Kerstin Andreae, Hauptgeschäftsführerin des BDEW, und Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des VKU, in einer ersten Reaktion. „Die Bundesnetzagentur kann mit diesem eindeutigen Ergebnis nun gestärkt das notwendige Vergabeverfahren starten. Da das Verfahren bisher noch unter dem Vorbehalt einer Entscheidung der Bundesregierung steht, sollte das klare Votum aus der Praxis den Ausschlag geben, sich rasch und eindeutig für die Nutzung der 450MHz-Frequenzen durch die Energie- und Wasserwirtschaft zu entscheiden“, so Andreae und Liebing. Mehr als 120 von 132 eingegangenen Stellungnahmen begrüßen klar die Eckpunkte der Bundesnetzagentur und das damit begonnene Zuteilungsverfahren. Neben vielen Stellungnahmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft, wie zum Beispiel von zahlreichen Stadtwerken und Regionalversorgern sowie E.ON-Gruppenunternehmen, wird der Vorschlag auch branchenübergreifend von Verbänden der Verkehrs- und Telekommunikationsunternehmen unterstützt.