450connect erhält kununu Top Company-Siegel 2024

10. März 2024
Siegel zeichnet Unternehmen mit hoher Zufriedenheit bei Mitarbeitenden aus und wird ausschließlich auf Basis unabhängiger Bewertungen auf kununu vergeben / Nur knapp fünf Prozent aller Unternehmen werden jährlich als Top Company ausgezeichnet / Weitere Infoshier
 

450connect hat das Top Company-Siegel 2024 der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu erhalten und gehört damit zu den Unternehmen mit dem besten Arbeitsumfeld in Deutschland. Grundlage der Auszeichnung bilden die unabhängigen Bewertungen der Mitarbeitenden auf der Plattform. „Wir gratulieren 450connect zum Erhalt des Top Company-Siegels 2024“, sagt Nina Zimmermann, CEO von kununu. „Die Auszeichnung wird an Arbeitgeber mit besonders guten Bewertungen auf kununu verliehen. Da nur etwa fünf Prozent der Unternehmen die Qualifikationskriterien erfüllen, ist dies ein sehr ausgewählter Kreis. Arbeitgeber, die mit dem Siegel ausgezeichnet werden, zeichnen sich nicht nur durch Anerkennung und Wertschätzung aus, sondern senden auch ein starkes Signal an Talente, die auf der Suche nach dem passenden Unternehmen sind“, so Zimmermann weiter.

Um sich für das kununu Top Company-Siegel 2024 zu qualifizieren, muss ein Unternehmen mehrere Kriterien erfüllen. Dazu zählen unter anderem: Es müssen mindestens sieben Bewertungen von Mitarbeitenden seit Bestehen des Profils vorhanden sein. Dabei werden die Bewertungen von Bewerbenden nicht mitgezählt. Außerdem muss der Bewertungs-Score bei mindestens 3,8 Sternen von maximal fünf möglichen liegen, sowohl insgesamt als auch bei den Bewertungen der Mitarbeitenden.

„Diese Auszeichnung bedeutet uns viel“, meint Sabine Maiwaldt, Personalverantwortliche bei 450connect, „denn sie steht für eine große Zufriedenheit bei unseren Mitarbeitenden und zeigt so, dass unsere Aktivitäten für eine wertschätzende Arbeitsumgebung, in der jeder Mitarbeitende sein volles Potenzial entfalten kann, erfolgreich sind. Selbstverständlich ist die Auszeichnung für uns als Arbeitgeber in einer Zukunftsbranche an der Schnittstelle von Telekommunikation und kritischen Infrastrukturen wie die Energiebranche ein wichtiger Aspekt, wenn es um die Anwerbung von qualifizierten Fachkräften im hart umkämpften Arbeitsmarkt geht.“