450connect kooperiert mit KKI - Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen

30. August 2023
Bildquelle: KKI - Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH, BerlinBildquelle: KKI - Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen
Zusammenarbeit mit Spezialisten für Meldestellen-Dienstleistungen im KRITIS-Sektor vereinbart / Unterstützung für 450connect-Kunden auf höchstem Niveau / 450-MHz-Funknetz bietet passgenaue Lösung und verlässliche Sicherheit in der Kommunikation / diskriminierungsfreies Angebot von 450connect für alle Betreiber kritischer Infrastrukturen / weitere Infos unter www.450connect.de.


Berlin und Köln, 30. August 2023. 450connect arbeitet ab sofort mit dem Unternehmen KKI - Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH mit Sitz in Berlin zusammen. Im Rahmen eines Auswahlverfahrens für Meldestellen-Dienstleistungen haben die Fachkunde und Erfahrung von KKI im Umgang mit den spezifischen Anforderungen der 450connect-Kunden, Betreiber kritischer Infrastrukturen, das Kölner Joint Venture der Energie- und Wasserwirtschaft überzeugt. „Mit dem Unternehmen KKI bieten wir unseren Kunden jederzeit professionelle Unterstützung auf höchstem Niveau. Konkret übernimmt KKI als bundesweit zentrale Anlaufstelle nachts und an Wochenenden die Annahme und Qualifizierung von Störungsmeldungen der 450connect-Kunden. Tagsüber, während der üblichen Geschäftszeiten, betreut der 450connect-Kundenservice alle Vertragspartner des Unternehmens“, sagt Markus Jakob, Leiter Kundenmanagement 450connect. 

Für die Betreiber kritischer Infrastrukturen wie Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft sind leistungsfähige Kommunikations-Lösungen unerlässlich. Denn diese Unternehmen sind für das Funktionieren unserer Gesellschaft unverzichtbar. Daher haben sie hohe Anforderungen an Sicherheit, Zuverlässigkeit ebenso wie Funktionalität und Verfügbarkeit von Kommunikationslösungen, sowohl im alltäglichen Betrieb als auch besonders in kritischen Situationen, in denen öffentliche Netze nicht mehr zur Verfügung stehen. Diese Anforderungen erfüllt das 450-MHz-Netz, das diskriminierungsfrei ausfallsichere Sprach- und Datenkommunikation mit einer hervorragenden Flächen- und Gebäudeversorgung allen Unternehmen der kritischen Infrastrukturen anbietet. Die passgenaue Lösung wird bis 2025 deutschlandweit zur Verfügung stehen, nachdem das LTE450-Funknetz im März dieses Jahres seinen Testbetrieb in den ersten Gebieten Deutschlands für die Anwendungsfälle Smart Grid, Smart-Meter-Gateway und betriebsinterne, mobile Sprach- und Datenkommunikation aufgenommen hat.

„Der Bedarf an einer sicheren und robusten Plattform für hochverfügbare Funkdienste ist sehr groß ebenso wie die Anforderungen an diese Plattform seitens unserer Kundschaft. Umso mehr freuen wir uns, dass unser Partner KKI als Spezialist für Meldestellen-Dienstleistung diese Anforderungen bestens erfüllt“, so Markus Jakob von 450connect weiter. 

KKI ist mit seinem Kerngeschäft seit mehr als zwölf Jahren als Dienstleister auf das Entstörungsmanagement und die Betreuung von Stadtwerken und Netzbetreibern spezialisiert. Die Meldestelle ist mit einer Feuerwehr- oder Notrufzentrale, in der Fachkräfte im 3-Schicht-System rund um die Uhr Anrufe und Systemmeldungen entgegennehmen, vergleichbar. Durchschnittlich 30.000 Einsätze werden pro Jahr professionell koordiniert.

„Im Rahmen der Zusammenarbeit mit 450connect fragen wir künftig bei eingehenden Anrufen von 450connect-Kunden in einem strukturierten Interview zügig die Kontakt- und Ortsdaten ab und ermitteln über einen Fragenkatalog, welche Störung konkret vorliegt“, sagt Andreas Ressel, Leiter der Zentralen Meldestelle von KKI. Auf Basis der in einem kurzen Interview ermittelten Kundeninformationen werden die weiteren, mit 450connect abgestimmten Maßnahmen durch die KKI-Meldestelle umgesetzt. Je nach Klassifizierung des Anliegens wird die technische Leitstelle informiert und die Fehlerbehebung unter Berücksichtigung besonderer Dringlichkeiten in Auftrag gegeben. Dahinter liegt ein auf die Energie- und Wasserwirtschaft maßgeschneiderter Prozess“, so Ressel weiter. KKI-Geschäftsführerin Andrea Pieper ergänzt: „Für uns ist die Kooperation mit 450connect eine hervorragende Gelegenheit, unser Wissen aus den Sektoren Energie- und Wasser einzubringen.“


Über KKI
Die KKI - Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH (KKI) betreibt eine Zentrale Meldestelle zur Störungsannahme für Stadtwerke, Netzbetreiber sowie Wasser- und Abwasserzweckverbände. Sie betreut rund 6 Millionen Bürgerinnen und Bürger in den bundesweiten Netzgebieten der rund 30 Kunden. Die KKI hat sich als TSM-geprüfter und QM-zertifizierter Dienstleister auf das Entstörungsmanagement in den KRITIS-Sektoren Energie und Wasser spezialisiert. Gesellschafter sind die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG (GASAG-Gruppe) und die con|energy AG. 
Website: www.kki-gesellschaft.de 
_______________________________________________________________________
Ansprechpartner Presse: Heiko Hausrath, Telefon: +49 172 / 610 45 97 
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über h.hausrath(at)kki-gesellschaft.de sowie im Internet: www.kki-gesellschaft.de/events-und-media/
 

Über 450connect
450connect baut und betreibt die ausfallsichere Plattform zur Digitalisierung der kritischen Infrastrukturen in Deutschland. Das Kölner Unternehmen schafft damit eine entscheidende Voraussetzung für die Dekarbonisierung und Resilienz unserer Volkswirtschaft. Basis sind die bis Ende 2040 an 450connect zugeteilten 450-MHz-Funkfrequenzen. Hinter 450connect stehen mehr als 70 Energieversorgungsunternehmen, unter anderem Alliander, E.ON, ein Konsortium regionaler Energieversorger sowie die Versorger-Allianz 450, zu der zahlreiche Stadtwerke, Energie- und Wasserversorger und die EnBW-Tochter Netze BW gehören. Website: www.450connect.de
_______________________________________________________________________
Ansprechpartner Presse: Antje Schweitzer, Telefon: +49 152 34 65 29 33
Die aktuellen Presseinformationen erhalten Sie auch per E-Mail über presse@450connect.de 
sowie im Internet: www.450connect.de/aktuelles-medien